Herzlich Willkommen!
Team Tatort wünscht Ihnen
Frohe Weihnachten!

Über uns

Das hätten wir uns nicht träumen lassen! Als wir im März 2008 unsere kleine, feine Buchhandlung in der Hinterstraße eröffneten, konnten wir nicht absehen, dass wir mit Mord und Totschlag zehn Jahre lang "durchkommen" würden!

Auf 25 Quadratmetern entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit ein reges Treiben im Bereich sämtlicher "Straftaten", in Buchform natürlich. Vier Jahre später erfolgte der Umzug in ein neues Ladenlokal, in dem wir auch heute noch, mit großem Vergnügen und viel Freude an treffender Beratung unsere Kundschaft "verhaften".

Mittlerweile ist unsere Buchhandlung, die einzige inhabergeführte der Stadt, fester Bestandteil der Meppener Geschäftswelt, und für viele nicht mehr daraus wegzudenken.

Auch nach zehn Jahren kein "Cold Case", denn wir werden weiter ermitteln ...

Krimis

Es versteht sich von selbst, dass Krimis unser Spezialgebiet sind. Ein Großteil unseres Sortiments umfasst daher Kriminalliteratur jeglicher Art. Gezielte "Buchtipps des Monats" finden Sie sowohl hier als auch im "Emsblick".

Service

Außer Krimis erhalten Sie bei uns natürlich auch jeden lieferbaren Titel (Allgemeine Belletristik, Fachbücher und Schulbücher) – und das innerhalb von 24 Stunden!

Lesungen

Wir veranstalten mehrmals im Jahr Lesungen. Neben der klassischen Autorenlesung haben Sie auch die Möglichkeit, uns zu sich nach Hause zu einer Wohnzimmerlesung einzuladen. Sprechen Sie uns an.

Kleine Freuden

Wir haben eingekauft: Nützliches, Außergewöhnliches, diverse Geschenkartikel, Spiele und weitere "Hingucker". In Kürze finden sich in den Tatortregalen Neuzugänge, auf die Sie ein Auge werfen sollten!

Unsere Lesungen

Hier finden Sie Info´s zu kommenden und vergangenen Lesungen.

Vorschau Plakat zur Krimilesung
Wir feiern unser 10jähriges!

Das große Tatort-Jubiläum
14.04.2018

Vorschau Plakat zur Krimilesung
Oh du Tödliche!

Kriminelle Weihnachtslesung
05.12.2017

Vorschau Plakat zur Krimilesung
Sandra Lüpkes

Lesung auf dem Ilexhof
27.06.2017

Vorschau Plakat zur Krimilesung
Mord im Grünen 3

Ein krimineller Sommerabend
14.06.2017

Vorschau Plakat zur Krimilesung
Frühlingserwachen

Vorstellung der Neuerscheinungen
29.03.2017

Vorschau Plakat zur Krimilesung
Apfel, Zimt & Todeshauch

Weihnachtslesung 2016
01.12.2016

Unsere Buchtipps

Hier finden Sie unsere aktuellen Favoriten!

  • Buchtipp No 1 der Krimibuchhandlung

    Hjorth und Rosenfeldt
    Die Opfer, die man bringt

    Sebastian Bergman. Kriminalpsychologe. Er ist hochintelligent. Steht vor seiner schwersten Entscheidung. Aber wird er auch das Richtige tun? Kriminalpsychologe Sebastian Bergman hat sich damit abgefunden, dass der Kommissar Höglunds Team bei der Reichsmordkommission verlassen musste. Er widmet sich seinem Buchprojekt und hält Vorträge, einzig zu Tatortanalytikerin Ursula hat er noch Kontakt. Seine Tochter Vanja will ihn weder sehen noch sprechen. Vanja arbeitet inzwischen bei der Polizei in Uppsala, sie ermittelt in einer perfiden Vergewaltigungsserie. Als die Reichsmordkommission eingeschaltet und auch Sebastian Bergman hinzugezogen wird, trifft das Team von einst wieder zusammen: Alte Konflikte drohen zu eskalieren. Und der brutale Vergewaltiger schlägt weiter zu. Bei der Suche nach ihm verdichten sich die Hinweise, dass er seine Opfer nicht zufällig auswählt. Doch gleich mehrere Personen scheinen verhindern zu wollen, dass die Verbindung zwischen den Frauen ans Licht kommt und der Täter gefasst wird.

  • Buchtipp No 2 der Krimibuchhandlung

    Kallentoft und Lutteman
    Das Blut der Hirsche

    Eine neue Designerdroge wird in Stockholm vertrieben. Die Droge sorgt dafür, dass man keinen Schmerz empfindet und zum Töten gebracht wird. Polizist Zack Herry muss den Tod von 6 Jugendlichen aufklären, die sich unter dem Einfluss der Droge bestialisch selbst getötet haben. Doch die Ermittlungen verlaufen stockend, immer wieder sterben wichtige Zeugen und auch Zack selbst muss einen tragischen Verlust verkraften. Gelingt es ihm dennoch, den Hersteller der Droge zu finden?

  • Buchtipp No 3 der Krimibuchhandlung

    Viveca Sten
    Flucht in die Schären

    Jeden Sommer kommen Hunderte Kinder ins Segelcamp nach Lökholmen, derkleinen Insel gegenüber von Sandhamn, und verbringen dort ihre Ferien. Als eines von ihnen plötzlich verschwindet, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit … Sommer, Sonne, Segelboote – alles deutet auf perfekte Ferien hin. Doch nicht alle, die am Camp teilnehmen, können den Urlaub genießen, denn einige Kinder werden gemobbt und leiden unter den Gemeinheiten der anderen. Die Betreuer scheinen mit den kindlichen Machenschaften überfordert. Als eines plötzlich vermisst wird, wird die Polizeieingeschaltet. Thomas Andreasson macht sich auf die Suche. Er ist zur Polizei in Nacka zurückgekehrt und freut sich, dass er sich nun wieder mit seiner Arbeit identifizieren kann. Privat läuft es nicht gut, doch um das vermisste Kind zu finden, muss er seine Probleme beiseiteschieben.

  • Buchtipp No 4 der Krimibuchhandlung

    Sebastian Fitzek
    Der Insasse

    Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Berkhoff. Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah. Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt. Max’ Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben: Er muss selbst zum Insassen werden.

  • Buchtipp No 5 der Krimibuchhandlung

    Kristin Hannah
    Liebe und Verderben

    1974: Als Lenora Allbright mit ihren Eltern nach Alaska zieht, ist die Familie voller Hoffnung, das Trauma des Krieges, das der Vater in Vietnam davongetragen hat, hinter sich zu lassen. In Matthew, dem Sohn der Nachbarn, findet Leni einen engen Freund, und aus ihrer Vertrautheit entwickelt sich bald eine junge Liebe. Doch auf die Schönheit des Sommers in Alaska folgt unweigerlich die Finsternis desWinters, und je länger diese andauert, desto weniger vermag Lenis Vater die in ihm wohnenden Dämonen zu bändigen. Schon bald müssen die beiden jungen Liebenden um ihr Miteinander kämpfen – bis sie eines Tages auszubrechen versuchen … Mit emotionaler Wucht erzählt Kristin Hannah eine große Geschichte über unsere Verletzlichkeit, wenn wir zum ersten Mal lieben, über die dunklen Seiten der Liebe und über die niemals endende Verbundenheit zwischen einer Mutter und ihrem Kind.

  • Buchtipp No 6 der Krimibuchhandlung

    Ursula Poznanski
    Thalamus (Jugend)

    Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Aufdem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt. Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte …

  • Mehr Buchtipps erhalten Sie im Laden!

Unser Team

Unser Laden ist zwar klein, doch Beratung wird bei uns großgeschrieben. Egal, ob Sie einen Kriminalroman, einen Thriller, einen Gesellschaftsroman oder Geschenkartikel suchen, wir kennen uns aus!

Ulrike Rühlmann – Inhaberin der Krimibuchhandlung

Ulrike Rühlmann

Inhaberin

Manuela Zwoch – Beratung in der Krimibuchhandlung

Manuela Zwoch

Beratung

Monika Lübbers-Hillers – Beratung in der Krimibuchhandlung

Monika Lübbers-Hillers

Beratung

Yana – Unsere Ladenhüterin in der Krimibuchhandlung

Yana

Ladenhüter

Kontakt

Sie wollen Bücher bestellen? Haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

info@tatortkrimis.de